Unsere Ideen für das Netz von übermorgen

Für uns JuLis ist die Digitalisierung ein unglaublicher Freiheitsgewinn für alle. Kommunikation ist nun ohne weiteres über Kontinente hinweg möglich. Jeder Bürger hat Zugriff auf einen unermesslich großen Wissensschatz – vor allem für junge Menschen ist die digitale Welt zum Alltag geworden. Aber nicht nur im Alltag hat die Digitalisierung für revolutionäre neue Möglichkeiten gesorgt: Auch in der Forschung und der Wirtschaft ist die Digitalisierung ein Fortschrittsmotor. Es werden riesige Datenmengen von einem Ort zum anderen geschickt. Damit Deutschland hier nicht den Anschluss verliert, fordern wir JuLis den flächendeckenden Ausbau von Daten-Highways. Diese Datenzugänge müssen diskriminierungsfrei gestaltet sein. Konkret heißt das, dass wir JuLis uns zur Netzneutralität bekennen und ein Internet frei von staatlicher Zensur und mit freiem Wettbewerb wollen.
Weiterhin gilt für uns der Grundsatz: Wer im Internet Straftaten begeht, muss dafür geradestehen.

„Genauso wenig, wie Autohändler für Fahrerflucht verantwortlich gemacht werden, ist der Interprovider für Vergehen Dritter schuldig.“

Wir fordern eine vollständige Abschaffung der Störerhaftung für WLAN-Zugängen.

 

Willst du auch die Bildungsdebatte mitgestalten oder hast du eigene Ideen, wie wir die beste Bildung für unser Land erreichen können?
Schreibe einfach unserem Programmatiker oder hinterlasse eine Nachricht auf unserer Facebook Seite (https://www.facebook.com/julismv/)